Kontakt

Menü

Zentrum für hochwertige Zahnmedizin, Implantologie & Ästhetik

Wurzelspitzenresektion

Wurzelspitzenresektion

Ist eine Wurzelentzündung trotz sorgfältiger Wurzelkanalbehandlung nicht vollständig ausgeheilt oder eine solche Behandlung wegen der komplexen Verzweigungen der Wurzelkanäle nicht möglich, kann der Zahn oftmals noch durch eine Wurzelspitzenresektion erhalten werden.

Dabei wird durch einen kleinen Schnitt im Zahnfleisch der über der Wurzelspitze befindliche Knochen freigelegt und in einem kleinen Areal abgetragen und gesäubert. Dann entfernen wir die Wurzelspitze und das gesamte entzündete Gewebe. Falls erforderlich, füllen wir die entstandene Lücke im Knochen mit synthetischem Knochenersatzmaterial auf. Anschließend wird die gereinigte Wurzelkanalöffnung bakteriendicht gefüllt, verschlossen und die Wunde mit ein paar kleinen Stichen vernäht.

Bei einer erfolgreichen Wurzelspitzenresektion bleibt der natürliche Zahn erhalten und ist in der Regel wieder voll belastbar.

Weitere Informationen zur Wurzelspitzenresektion erhalten Sie auch in unserer umfangreichen Infowelt.